Die Legasthenie-Software für Eltern und Schüler

Aufbauend auf die Forschungen an von Prof. Dr. Dr. R. Werth haben wir eine Legasthenie-Software entwickelt, mit der die Ursachen einer Legasthenie erkannt und diese dann behoben werden können. Dabei haben wir großen Wert darauf gelegt, dass das Programm für jedermann einfach zu bedienen ist. 
Da Kinder mit AD(H)S besonders häufig von Lesestörungen bzw. einer Legasthenie betroffen sind, wurden die Übungen mit so wenigen ablenkenden Reizen wie möglich gestaltet. Es müssen keine unnötigen Schritte zur Bedienung durchgeführt werden, wie z.B. das Abspielen von kurzen Filmen oder Animationen. Dadurch können die Übungseinheiten mit dem Programm relativ kurz ausfallen.  Die Kinder können so ihre volle Konzentration auf die eigentliche Übung richten. 
Wir empfehlen täglich 10 –  15 Minuten mit dem Übungs-Set zu üben.

Kinder lernen leicht auswendig

Viele Kinder behelfen sich am Anfang damit, dass sie sich einzelne Wortbilder auswendig merken. Diese Technik ist völlig normal und wird von jedem Menschen bei häufig  verwendeten Wörtern verwendet. Das Problem dabei ist, dass diese Technik mit einer zunehmenden Zahl an Wörtern (im Laufe der 2. Klasse) an ihre Grenzen stößt. Haben diese Kinder bis dahin nicht gelernt, auf Grundlage der Buchstaben zu lesen, dann werden ihre Leseleistungen auffällig. Manche Kinder können sogar durch einfaches Zuhören Lesetexte auswendig lernen und sie anschließend auch wiedergeben.

Damit Texte wirklich gelesen und nicht – gestützt auf die Textvorlage – auswendig wiedergegeben werden, ist es wichtig, dass Übungstexte in genügender Zahl und Auswahl zur Verfügung stehen und Wiederholungen mit gleichen Texten vermieden werden.

Buchstabierendes Lesen wird beibehalten

Zu Beginn lernt jedes Kind buchstabierend zu lesen. Diese Technik wird anschließend durch das Lesen in Wortsegmenten abgelöst. Der Mensch nutzt dabei seine Fähigkeit, mehrere Buchstaben gleichzeitig (auf einen Blick) erfassen zu können. Bleibt das Kind bei der buchstabierenden Technik, wird es nie flüssig Lesen können. Die Sinnerfassung wird stark beeinträchtigt, das diese Lesetechnik viel Aufmerksamkeitsleistung bindet. Man erkennt diese Leser oft daran, dass sie einzelnen Wörter halblaut buchstabieren.

Mit unserer Software kann das buchstabierende Lesen mit einfachen Übungen gut überwunden werden. 

Falsche Augenbewegungen

Zum korrekten und flüssigen Lesen sind die richtigen Augenbewegungen und unabdingbar. Mit unserer Software kann mit einem zweifarbigen Lesecursor und passenden Ausblendungen dafür gesorgt werden, dass die Augen richtig bewegt werden.

Passende Segmentgröße

Kinder, die die Wortenden auslassen, kennen viele. Das liegt unter anderem daran, dass diese Kinder den Text in zu große Wortsegmente einteilen und die Wortenden schlich nicht sehen. Die korrekten Segmentgrößen können mit der Software einfach  bestimmt werde.

Einen ausführlichen Artikel über die biologischen Grundlagen des Lesens finden Sie hier.

Unsere Legasthenie-Software besteht aus diesen Modulen

Modul zum bestimmen und trainieren der Segmentgrößen

„Erkennen auf einen Blick“. Die individuell vom Kind beherrschte maximale Segmentgröße kann einfach bestimmt werden. Diese Fähigkeit kann mit unserer Legasthenie-Software ebenfalls trainiert werden.

Module zum Lesen mit Blickführung 

Die Bereiche „Augenbewegungen“, „Regressionen verhindern“ und „Zu frühen Blicksprung verhindern“ blenden störende Textpassagen aus und führen das Auge über den in passende Segmente eingeteilten Text. Die Darstellung der Lesetexte kann durch umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten individuell entsprechend der jeweiligen Lesestörung angepasst werden.

Editor

Ein einfacher Editor ermöglicht es, nach Belieben eigene Lesetexte und Wortlisten in die Software einzufügen.

Druckstation

Mit der Druckstation können alle Lesetexte, auch die selbst erstellten, mit optischen Hilfsmittel wie z.B. Silbenbögen ausgedruckt werden.

Übungsinhalte

  • Lehrplanabgestimmtes Standardvokabular 1.-4. Grundschulklasse, zusätzliches Wortmaterial für Klasse 5 und 6
  • Interessante Lesetexte von Dr. Gero Tacke, Schulpsychologe und anderen (bis ca. 7. Klasse)
  • Umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten, um die Darstellung der Texte entsprechend der individuellen Lesestörung anzupassen.
  • Spezieller Übungs-Modus „Zu frühen Blicksprung verhindern“ für Schüler mit ADS/ADHS
  • Sinnentnehmende Fragen zur Absicherung des Leseverständnisses
In den Warenkorb

 

Unsere Software für Zuhause

Das Übungs-Set ist hauptsächlich für das Üben zu Hause; es wird aber auch gerne von Schulen eingesetzt, die nur begrenzte Zeit zur Diagnose haben und mit den Schülern vor allem üben möchten. Das Übungs-Set ist als Einzelplatzlizenz unbefristet auf einem einzigen vorbestimmten PC nutzbar.

Die beiden Varianten unserer Legasthenie-Software, das Profi- und das Übungs-Set sind über die Funktion „Hausaufgaben“ voll integrierbar, d.h. der Therapeut/Lehrer kann mit Hilfe des Profi-Sets Hausaufgaben mit schülerindividuellen Übungen stellen und auf einem Datenträger abspeichern, z.B. einem USB-Stick. Ein Versand per E-Mail ist ebenfalls möglich. Der Schüler kann mit Hilfe des Übungs-Sets die Hausaufgaben bearbeiten, die dann wiederum beim Lehrer/Therapeut eingelesen und begutachtet werden können.

Verfügbare Sprachen

Die Übungsinhalte sind in folgenden Sprachen verfügbar

  • Deutsch
  • Englisch
  • Spanisch

Weitere Sprachen sind in Vorbereitung.

Die Benutzeroberfläche des Programms ist in Deutsch, Englisch und Spanisch verfügbar und passt sich automatisch der Sprache des Betriebssystems an, kann aber auch umgeschaltet werden.  

Die verschiedenen Sprachen der Übungsinhalte müssen separat lizensiert werden, es können jederzeit weitere Sprachen als Sprachpakete erworben werden. Haben Sie z.B in der Vergangenheit ein Übungs-Set erworben, so können Sie das Programm durch den Kauf eines Sprachpakets für Englisch um die Englischen Übungsinhalte erweitern.

Die Systemvoraussetzungen können Sie hier nachlesen.