celeco GmbH Spezialverlag für Diagnose- und Therapie-Material

Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unseren Datenschutzrichtlinien

Kunden - Login

Archiv

FIL Fach-Tagung im KSI Bad Honnef

Fachverband für integrative Lerntherapien e.V.

Wir sind auf der Tagung durch einen Messestand vertreten.

Zum Seitenanfang

Ursachen von Lesestörungen (Legasthenie)
mit PC gestützten Verfahren erkennen und gezielt therapieren

Therapeuten, Psychologen, Pädagogen, Ärzte

Seminarleitung
Prof. Dr. Dr. Reinhard Werth, Medizinpsychologe, Neuropsychologe
Dipl. Ing. Tobias Barner, beide Institut für Soziale Pädiatrie und Jugendmedizin, München
Kursnummer 151 018

Zum Seitenanfang

Legasthenie - LRS: Ursachen und Hilfen

Vortrag

Die Ursachen und Hilfen einer Legasthenie oder LRS erläutert unser nächster Vortrag, den wir am 25.10.2017 kostenfrei im Eine-Welt-Haus anbieten

Zum Seitenanfang

21. Tagung Verband Dyslexie Schweiz

Verband Dyslexie Schweiz

Wir sind auf der Tagung durch einen Messestand vertreten und freuen uns auf Ihren Besuch.
Sie haben am Messestand die Möglichkeit, unsere Software zu testen oder sich vorführen zu lassen.
Wir beantworten alle Ihre Fragen zu Diagnose und Training mit unserer Software.

Zum Seitenanfang

Bildungstage München 2017

4. und 5. Februar 2017

Messe

Öffnungszeiten: Täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr

Wir finden uns auf der Messe am Stand F15.
Sie haben am Messestand die Möglichkeit, unsere Software zu testen oder sich vorführen zu lassen. Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen zu Diagnose und Training mit unserer Software.

Service der Messeveranstalter: Kinder Yoga Welt, Kinderbetreuung, Bio Catering

Zum Seitenanfang

22. ÖGS-Kongress in Bad Ischl (Oberösterreich)

19.10. bis 21.10.2017

Österreichische Gesellschaft für Sprachheilpädagogik

Wir sind auf dem Kongress durch einen Messestand vertreten und freuen uns auf Ihren Besuch.
Sie haben am Messestand wie immer die Möglichkeit, unsere Software zu testen oder sich vorführen zu lassen. Wir beantworten natürlich auch gerne alle Ihre Fragen zu Diagnose und Training mit unserer Software.

Zum Seitenanfang

19. Bundeskongress des Bundesverbandes Legasthenie und Dyskalkulie e.V.

17. bis 19. März 2017

Wir sind auf dem Kongress durch einen Messestand vertreten und freuen uns auf Ihren Besuch.
Sie haben am Messestand die Möglichkeit, unsere Software zu testen oder sich vorführen zu lassen. Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen zu Diagnose und Training mit unserer Software.

Zum Seitenanfang

Ursachen von Lesestörungen (Legasthenie)
mit PC gestützten Verfahren erkennen und gezielt therapieren

Therapeuten, Psychologen, Pädagogen, Ärzte, interessierte Eltern

Seminar

Seminarleitung
Prof. Dr. Dr. Reinhard Werth, Medizinpsychologe, Neuropsychologe
Dipl. Ing. Tobias Barner, beide Institut für Soziale Pädiatrie und Jugendmedizin, München

10:00 bis 17:00 Uhr

Kursnummer: 172 0180

Zum Seitenanfang

FIBS Vortragsserie zum Thema Lernstörungen

Schulangst im Kindes- und Jugendalter - was können wir tun?

Referent: Prof. Dr. Johannes Bach


Zum Vortrag:
Angst ist einerseits ein normales Entwicklungsphänomen und sichert als solches unser Überleben. Andererseits können Ängste, wenn sie klinisches Ausmaß annehmen und somit bedrohlich werden, den Alltag massiv beeinträchtigen und zu nachhaltigen Problemen führen. Im Spannungsfeld zwischen normalen und klinischen Ängsten befindet sich die Schulangst. Sie kann als psychologisch wichtigste Emotion der Heranwachsenden im Kontext von Schule bezeichnet werden und entsteht als Folge der Leistungsbewertung und des Konkurrenzdrucks der Schüler untereinander.
Im Vortrag werden zentrale Merkmale der Schulangst wie Entstehungsbedingungen und aufrechterhaltende, verstärkende Einflussfaktoren genauer betrachtet. Ein besonderes Augenmerk wird hierbei auf Bewältigungsformen und Möglichkeiten des Umgangs mit Ängsten im Kindes- und Jugendalter gelegt.

Hier können Sie das Informationsblatt zum Vortrag herunterladen

celeco ist durch einen Stand vertreten. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Zum Seitenanfang

Lesen und Schreiben - Wie können Eltern helfen?

Vortrag am 11.7.2017 19:00 Uhr - Eintritt frei

Liebe Eltern, mit Werbeslogans wie "Lernen ohne Mühe" oder "Lese-/Rechtschreibschwäche in 4 Wochen geheilt" wird ratsuchenden Eltern nicht selten die Hoffnung vermittelt, dass die Probleme ihrer Kinder innerhalb kürzester Zeit und auf bequeme Art und Weise zu lösen seien. Seriös sind diese Angebote nicht, denn ein Kind mit einer Lese/Rechtschreibschwäche wird nicht ganz "ohne Mühe" seine Schwierigkeiten überwinden können. Fach-leute sind sich einig, dass, je nach Ausprägung der Schwäche, eine intensive Förderung von mindestens ei-nem Jahr notwendig ist, um einen stabilen Erfolg zu erreichen. Weitere Erfahrungen zeigen, dass eine gute Zusammenarbeit mit der Schule und dem Elternhaus für einen günstigen Therapieverlauf von entscheidender Bedeutung ist. Sollen aber Eltern selbst mit dem Kind regelmäßig üben? Die Frage ist nicht einfach zu beantworten und man-che Experten raten sogar vom häuslichen Üben mit der Begründung ab, dass das Eltern-Kind-Verhältnis durch eine angespannte Lernsituation Schaden nehmen und der Widerstand gegen das schulische Lernen noch verstärkt werden könnte. Ganz sicher ist dieses Argument nicht von der Hand zu weisen, doch gibt es Eltern eine Reihe von Möglichkeiten, ihr Kind auch im häuslichen Bereich zu unterstützen ohne negative Auswirkun-gen befürchten zu müssen. Wir haben unseren nächsten Elternabend diesem Thema gewidmet und laden Sie hiermit dazu ein. Selbstverständlich sind auch interessierte Bekannte an diesem Abend herzlich willkommen.

Veranstalter: Forum Legasthenie und Dyskalkulie
Institut für Lerntherapie – Bettina Kinn
Schwanthalerstr. 75
80336 München
www.forum-legasthenie.com

Referentin: Dipl.-Päd. Bettina Kinn

Beginn: 19:00
Der Eintritt ist frei

Zum Seitenanfang

Seminar Berlin

DBS (Deutscher Bundesverband der akademischen Sprachtherapeuten)
Landesverband Berlin-Brandenburg


Thema

Diagnostik und Therapie von Lesestörungen -
Ursachen mit PC-gestützten Verfahren erkennen und therapieren

Ort

Liebmann Schule
Friedrichstraße 13
10969 Berlin

Seminarleitung

Prof. Dr. Dr. Reinhard Werth, Medizinpsychologe, Neuropsychologe;

Zum Seitenanfang

Fachfortbildung Zürich

Züricher Berufsverband der Logopädinnen und Logopäden


Thema

Diagnostik und Therapie von Lesestörungen -
Ursachen mit PC-gestützten Verfahren erkennen und therapieren

Ort

Haus zur Stauffacherin
Kanzleistrasse 19
8004 Zürich

Seminarleitung

Prof. Dr. Dr. Reinhard Werth, Medizinpsychologe, Neuropsychologe;

Zum Seitenanfang

Fachfortbildung


PTE Essen
Irmgard Degen
Meisenburgstr. 21, 45133 Essen
Tel.: (0201) 4503555
Internet: www.pte-essen.de

Thema

Ursachen von Lesestörungen (Legasthenie)
mit PC gestützten Verfahren erkennen und gezielt therapieren

Zielgruppe

Lehrer, Therapeuten, Psychologen, Pädagogen, Ärzte

Ort

PTE Essen
Meisenburgstr 21, 45133 Essen

Referent

Prof. Dr. Dr. Reinhard Werth, Medizinpsychologe, Neuropsychologe

Zum Seitenanfang

Vortrag


PTE Essen
Irmgard Degen
Meisenburgstr. 21, 45133 Essen
Tel.: (0201) 4503555
Internet: www.pte-essen.de

Thema

Ursachen von Lesestörungen (Legasthenie)
mit PC gestützten Verfahren erkennen und gezielt therapieren

Zielgruppe

Lehrer, Eltern, Therapeuten

Ort

Schule an der Raadter Straße (im Musikhäuschen)
Raadter Straße 121, 45149 Essen-Haarzopf

Referent

Prof. Dr. Dr. Reinhard Werth, Medizinpsychologe, Neuropsychologe

Zum Seitenanfang

Bisherige Schulungen:


2014


Deutsche Akademie für Entwicklungs-Förderung und Gesundheit
des Kindes und Jugendlichen e.V.

Zentralinstitut zur interdisziplinären Fort- und Weiterbildung von Fachkräften der Entwicklungs-Rehabilitation
Heiglhofstraße 63, 81377 München
Internet: akademie-muenchen.de

Thema: Ursachen von Lesestörungen (Legasthenie) mit PC gestützten Verfahren erkennen und gezielt therapieren





2013


Deutsche Akademie für Entwicklungs-Förderung und Gesundheit
des Kindes und Jugendlichen e.V.

Zentralinstitut zur interdisziplinären Fort- und Weiterbildung von Fachkräften der Entwicklungs-Rehabilitation
Heiglhofstraße 63, 81377 München
Internet: www.daer.de

Thema: Ursachen von Lesestörungen (Legasthenie) mit PC gestützten Verfahren erkennen und gezielt therapieren



2012


Deutsche Akademie für Entwicklungs-Förderung und Gesundheit
des Kindes und Jugendlichen e.V.

Zentralinstitut zur interdisziplinären Fort- und Weiterbildung von Fachkräften der Entwicklungs-Rehabilitation
Heiglhofstraße 63, 81377 München
Internet: www.daer.de

Thema: Ursachen von Lesestörungen (Legasthenie) mit PC gestützten Verfahren erkennen und gezielt therapieren



2011


Deutsche Akademie für Entwicklungs-Förderung und Gesundheit
des Kindes und Jugendlichen e.V.

Zentralinstitut zur interdisziplinären Fort- und Weiterbildung von Fachkräften der Entwicklungs-Rehabilitation
Heiglhofstraße 63, 81377 München
Internet: www.daer.de

Thema: Ursachen von Lesestörungen (Legasthenie) mit PC gestützten Verfahren erkennen und gezielt therapieren



2010


Deutsche Akademie für Entwicklungs-Förderung und Gesundheit
des Kindes und Jugendlichen e.V.

Zentralinstitut zur interdisziplinären Fort- und Weiterbildung von Fachkräften der Entwicklungs-Rehabilitation
Heiglhofstraße 63, 81377 München
Internet: www.daer.de

Thema: Ursachen von Lesestörungen (Legasthenie) mit PC gestützten Verfahren erkennen und gezielt therapieren




2009


Deutsche Akademie für Entwicklungs-Förderung und Gesundheit
des Kindes und Jugendlichen e.V.

Zentralinstitut zur interdisziplinären Fort- und Weiterbildung von Fachkräften der Entwicklungs-Rehabilitation
Heiglhofstraße 63, 81377 München
Internet: www.daer.de

Thema: Ursachen von Lesestörungen (Legasthenie) mit PC gestützten Verfahren erkennen und gezielt therapieren




2008


Deutsche Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation e.V.
Zentralinstitut zur interdisziplinären Fort- und Weiterbildung von Fachkräften der Entwicklungs-Rehabilitation
Heiglhofstraße 63, 81377 München
Internet: www.daer.de

Thema: Ursachen von Lesestörungen (Legasthenie) mit PC gestützten Verfahren erkennen und gezielt therapieren



Fortbildungszentrum Ergo-Oberhauser
D-84577 Tüssling (Bayern)
Internet: www.ergo-oberhauser.de

Thema: PC-gestützte Diagnostik und Therapie bei Leseschwächen



2007

Göttinger Zentrum für Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer
Internet: www.deutschlehrerzentrum.uni-goettingen.de

Thema: Ursachen verschiedener Legasthenieformen mit PC-gestützen Verfahren erkennen und beheben


Fortbildungs- und Informationszentrum
Trifelsring 33, 76857 Albersweiler
Internet: www.fiz-fortbildungen.de

Thema: Ursachengerichtete Diagnostik und Therapie von Lesestörungen (Legasthenie) mit PC-gestützten Verfahren


Deutsche Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation e.V.
Zentralinstitut zur interdisziplinären Fort- und Weiterbildung von Fachkräften der Entwicklungs-Rehabilitation
Heiglhofstraße 63, 81377 München
Internet: www.daer.de

Thema: Ursachengerichtete Diagnostik und Therapie von Lesestörungen (Legasthenie) mit PC-gestützten Verfahren


Fortbildungszentrum ergo-oberhauser.de
Feldstr. 7, 84577 Tüssling
Internet: fobiz.ergo-oberhauser.de/

Thema: Neue Möglichkeiten einer PC-gestützten Diagnostik und Therapie der Ursachen der „Legasthenie“


2005

Deutsche Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation e.V.
Zentralinstitut zur interdisziplinären Fort- und Weiterbildung von Fachkräften der Entwicklungs-Rehabilitation

Thema: Ursachengerichtete Diagnostik und Therapie von Lesestörungen (Legasthenie) mit PC-gestützten Verfahren

Zum Seitenanfang

Bisherige Öffentliche Vorträge und Präsentationen:

2005

Werth R, Vortrag:
1. Thüringer Fachkongress in Erfurt: 5.Oktober 2005 (Ansprechpartner Frau U. Eckert) Bei Interesse wenden Sie Sich bitte an info@celeco.de

Werth R, Vortrag:
Oberösterreichischer Landesverband Legasthenie (Ansprechpartner Frau S. Schulter). 12.05.2005 in Linz, Österreich 14.00-18.00 Uhr. Bei Interesse wenden Sie Sich bitte an info@celeco.de

Werth R., Kurs:
Diagnostik und Therapie der Legasthenie und anderer Lesestörungen. 19. Februar 2005 in Chur/Schweiz.

Werth R, Seminar:
Diagnostik und Therapie von Lesestörungen (Legasthenie) mit PC-gestützten Verfahren. FIZ Fortbildungen und Information Anmeldung:
Herr Stumpf, Trifelsring 33, 76857 Albersweiler Tel.: 06345/919105. 16. 4. 2005, 9:30 -17:00 Uhr.

Werth R: Vortrag: Ursachen von Lesestörungen (Legasthenie) mit PC-gestützten Verfahren erkennen und gezielt therapieren. 11-12 Uhr.


Zum Seitenanfang

2004

Workshop: Diagnostik der Ursachen von Lesestörungen (Legasthenie) und ursachenbezogene Therapie mit Hilfe PC-gestützter Verfahren 15-18 Uhr. 9. Fachtagung Legasthenie-Zentrum Berlin e.V. 26. 11. 2004, Berlin.

Werth R: Vortrag: Das Erkennen der Ursachen von Lesestörungen, ihre Prävention und Therapie. KEG Akademiezentrum, Lämmerstr. 3, 80331 München. 14.10.2004, 15:30 Uhr.

Werth R: Vortrag: Neue Möglichkeiten einer computergestützten Diagnostik und Therapie von Lesestörungen. 11.11.2004, Freiburg i.B., Grundschule Freiburg-Gundelfingen, Große Aula,15-17 Uhr.

Werth R: Vortrag: Gehirn und Bewusstsein. 16.09.2004, Denkbar Piccone, München, Augustenstr. 31. (Anmeldung. 089-52012934).

Werth R: Ursachen der Dyslexie mit PC-gestützten Verfahren diagnostizieren und gezielt therapieren. Vortrag bei der 8. Tagung des Verbandes Dyslexie Schweiz. Zürich 2004.

Werth R: Dyslexie mit neues PC-gestützten Verfahren erkennen und therapieren. Vortrag bei der 10. Fachtagung des 1. Österreichischen Dachverbandes Legasthenie. München 2004.

Werth R: Förderung des Leselernprozesses mit Hilfe eines PC Programms. Vortrag bei der Bayerischen Akademie für Lehrerfortbildung Gars. 2004.

Werth R: Diagnostik und Therapie von Lesestörungen auf wahrnehmungspsychologischer und neurobiologischer Basis. Vortrag bei der Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen. Donaueschingen 2004.

Werth R: What is the neurobiological difference between conscious visual perception and unconscious visual stimulus processing. Vortrag beim Symposion "Personal Identity" Universität Frankfurt. 2004.

Werth R: Die Psychobiologie des Lesens, der Erkennen der Ursachen von Lesestörungen und ihre Therapie. Vortrag bei der Föderation der Schweizer Psychologen. Chur 2004.

PTE Symposium Schwabenlandhalle Fellbach (bei Stuttgart)Prävention, Früherkennung, Frühförderung - Auf dem Weg zur schulischen Integration. Symposium für Eltern, TherapeutInnen, WissenschaftlerInnen, LehrerInnen, ErzieherInnen, ÄrztInnen und andere Fachleute .


Zum Seitenanfang

2003

Fachtagung Hören - Sehen - Lernen
24.5.2003 Kreis Lippe Die Veranstaltung ist als ärztliche Weiterbildung durch die Ärztekammer Westfalen-Lippe zertifiziert. Eine Teilnahmebestätigung erhalten Sie vor Ort im Tagungsbüro.


Zum Seitenanfang

2002

Neue computergestützte Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie der Legasthenie. Vortrag beim Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung, am 14.1.2002.

Neue Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie der Legasthenie und anderer Lesestörungen. Vortrag am Behandlungszentrum Vogtareuth, 5.3.2002.

Legasthenie: neue Erkenntnisse über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. Vortrag beim Symposium des Österreichischen Buchklubs der Jugend. Wels/Oberösterreich, am 29.4.2002.

Neue Möglichkeiten einer computergestützten Diagnostik und Therapie der Legasthenie. Kurs bei der Gesellschaft für Sensorische Integration Deutschland. München 25.5.2002.

Neue Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie der Legasthenie. Kurs an der Deutschen Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation e.V., München, am 20.7.2002.


Zum Seitenanfang

2001

R. Werth, "RICHTIG LESEN LERNEN" - ein multimediales Produkt zur Analyse und Behandlung von Leseschwächen, Vortrag im Rahmen der SYSTEMS 2001, Infozentrum "Schule & Computer" Halle B5 Stand 511, 25.10.01 16-17 Uhr, Neue Messe München

Legasthenie: neue Möglichkeiten der Früherkennung und Behandlung. Vortrag bei der Tagung des BLLV, Uni Regensburg, am 8.12.2001.

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang
celeco GmbH, Karl-Schmid-Str. 14, 81829 München, Tel.: ++49 (0)89 82006916, Fax: ++49 (0)89 82909307, E-Mail: info@celeco.de
Datum der letzten Änderung: 14.08.2018Copyright 2005 - 2018 celeco GmbH - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Impressum - Datenschutz