Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ADHS und Legasthenie

Eine ADHS-Symptomatik in Verbindung mit einer Legasthenie kann für betroffene Kinder eine Einschränkung in ihrem schulischen Leistungsvermögen zur Folge haben und einen erheblichen Leidensdruck verursachen. Auf der anderen Seite zeigt es sich jedoch, dass diese Veranlagungen in vielen Fällen mit positiven Wesensmerkmalen und Eigenschaften der Betroffenen einhergeht. Beispiele sind ein hohes Maß an Kreativität, Spontaneität, Schlagfertigkeit, ein gutes Einfühlungsvermögen, ein ausgeprägter Gerechtigkeitssinn und ein insgesamt charmantes, lebhaftes Wesen. Um die positiven Aspekte betroffener Kinder in den Fokus zu rücken, ist jedoch eine multimodale Therapie von großer Bedeutung.

Symptome der genannten Lernstörungen

Der Vortrag informiert über die Symptome der genannten Lernstörungen und vermittelt einen Überblick zu den verschiedenen Behandlungsmethoden außerhalb einer medikamentösen Therapie. Dabei werden das computergestützte Lernprogramm „celeco“, das evaluierte Konzentrationstraining „Attentioner“ sowie die Möglichkeiten des  „Neurofeedback-Trainings“ vorgestellt.

Referenten

  • Dipl.-Päd. Bettina Kinn
  • Dipl. Ing. Tobias Barner

Fibs

Dieser Vortrag ist bei Fibs unter der Nummer E625-0/20/6 verfügbar

Anmeldung und Zugang zum Vortrag

Anmeldung bitte beim Veranstalter per E-Mail: info@forum-kind.com
oder
telefonisch unter 089/20 31 64 00

Der Link zur Online-Veranstaltung wird Ihnen nach der Anmeldung per E-Mail zugeschickt

Share

Nach oben