celeco GmbH Spezialverlag für Diagnose- und Therapie-Material

Kunden - Login

Allgemeine
Geschäfts­bedingungen

Gültig ab 1.2.2008

1. Geltungsbereich
Sämtliche Aufträge, Lieferungen und Leistungen erfolgen auf der Grundlage unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichungen hiervon bed?rfen der schriftlichen Vereinbarung.

2. Angebot, Preise und Vertragsabschluss
Angaben in Angeboten und beigefügten Unterlagen verstehen sich freibleibend. Für Angaben in nicht selbst erstellten Unterlagen wird keine Gewähr übernommen. Nicht im Angebot enthaltene Leistungen werden gesondert berechnet. Alle Angaben in selbst erstellten Dokumenten wie Angeboten, Preislisten oder Rechnungen verstehen sich vorbehaltlich Änderungen, Irrtümern und Druckfehlern.
In Rechnung gestellte Preise richten sich nach der jeweils gültigen Preisliste und verstehen sich freibleibend in Euro. Die in unseren Preislisten und Rechnungen angegebenen Preise werden als Exportpreise festgelegt. Für die Schweiz werden die branchenüblichen Umrechnungen angewandt.
Durch den Vertragsabschluß sichert der Käufer zu, die Software nicht ohne ausdrückliche Zustimmung der Firma celeco GmbH an Dritte weiterzugeben oder weiterzuverkaufen. Zeitlich befristete Lizenzen sind von dieser Regelung ausgenommen.

3. Bestellungen
Aufträge werden so schnell wie möglich ausgeführt. Wir sind nicht verpflichtet, bestimmte Termine einzuhalten. Ab- und Umbestellungen lassen sich nur berücksichtigen, wenn sie vor Bearbeitung des ursprünglichen Auftrags eingehen.
Bei Bestellungen von Schulsoftware, Schulversionen und Schul- bzw. Klassenraumlizenzen benötigen wir einen Nachweis Ihrer Bezugsberechtigung (Bestellernamen und Schulstempel).
Bei Bestellungen, die sofort ausgeliefert werden, wird eine getrennte schriftliche Auftragsbestätigung gegenüber unseren Kunden durch Ablieferung der bestellten Ware ersetzt. Für Produkte, die wir zum Bestellzeitpunkt nicht auf Lager haben, erhalten Sie eine gesonderte Auftragsbestütigung.

4. Versand und Rechnungslegung
Unsere Lieferung erfolgt, wenn nicht anders vereinbart, per Post gegen Rechnung.
Abrechnung per Bankeinzug kann erfolgen, wenn uns eine Bankeinzugserm?chtigung vorliegt. Rechnungsbetrüge sind 10 Tage nach Erhalt der Rechnung ohne jeden Abzug füllig. Für jede Mahnung werden Mahngebühren in Höhe von 3.- Euro berechnet.
Alle von uns gelieferten Waren bleiben bis zur restlosen Bezahlung unser Eigentum. Es gilt verlängerter Eigentumsvorbehalt bis zur vollständigen Bezahlung.
Alle Versandkosten, einschließlich der Spesen für Nachnahme und Nachlieferung, gehen zu Lasten des Empfängers. Im Inland werden für Verpackung und Versand pauschal EUR 3,- (Ausnahmen Buch: versandkostenfrei, Neusser Übungsmappe: EUR 6,40) berechnet, für Nachnahmesendungen zusätzlich EUR 3,30. Für Auslandssendungen werden die tatsächlichen Versandkosten berechnet.
Alle Sendungen gehen auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Für verlorengegangene oder beschüdigte Sendungen leisten wir keinen Ersatz. Der Empfänger hat etwaige Ansprüche gegenüber der Post, Bahn, Spedition oder anderen Zustelldiensten geltend zu machen.

5. Datenschutz
Wir sichern zu, die Daten unserer Kunden nicht an Dritte weiterzugeben. Beachten hierzu bitte auch unsere Datenschutzrichtlinien

6. Reklamationen
Für in dieser Preisliste aufgeführte Softwareprodukte besteht nach dem Kauf keine Rücknahmepflicht. Bei etwaiger Falschlieferung von Produkten ist ein Umtausch der Produkte nur dann möglich, wenn das Produkt noch nicht geöffnet wurde, Verpackung und Inhalt vollständig sind und die Software noch nicht in Betrieb genommen wurde.
Alle Rücksendungen gehen bis zum Eintreffen bei uns auf Kosten und Gefahr des Absenders.
Selbst nach dem heutigen Stand der Technik ist es nicht möglich Software so zu erstellen, dass sie in allen Konfigurationen und Anwendungen absolut fehlerfrei arbeitet. Gegenstand unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist daher nur eine im Sinne der jeweiligen Beschreibung und Benutzungsanleitung grundsätzlich brauchbare Software. Die Verwendungstauglichkeit der Programme zur Lösung spezieller vom Lizenznehmer definierter Problemstellungen sowie die Verwendungstauglichkeit für vom Lizenznehmer benutzte Hardware können nicht garantiert werden.
Sollten Datenträger fehlerhaft sein, so kann der Erwerber Ersatzlieferung nur binnen zwei Monaten ab Lieferung (Rechnungsdatum) verlangen. Die Rücknahme der Datenträger, der Originalverpackung und des Begleitmaterials sowie das Vorlegen der Rechnung oder einer Kopie davon sind Voraussetzung für die Ersatzlieferung.

7. Änderungen
Alle Angaben in diesen Preislisten entsprechen dem augenblicklichen Stand. Alle Preise inklusive g¨ltiger Mehrwertsteuer. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

8.Gerichtsstand
Gerichtstand ist München.

9. Anwendbares Recht
Für die Rechtsbeziehung zwischen celeco und dem Auftraggeber gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

10. Wirksamkeit
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen sowie der aufgrund dieser Lieferungs- und Zahlungsbedingungen abgeschlossenen Einzelverträge nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bedingung tritt die Regelung, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bedingung am nächsten kommt. Die Nichtausübung der Rechte durch die celeco GmbH - auch auf längere Zeit - berechtigt den Auftraggeber nicht, sich auf den Verzicht auf diese Rechte durch die celeco GmbH oder Verwirkung zu berufen.

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang
celeco GmbH, Karl-Schmid-Str. 14, 81829 München, Tel.: ++49 (0)89 82006916, Fax: ++49 (0)89 82909307, E-Mail: info@celeco.de
Datum der letzten Änderung: 18.07.2016Copyright 2005 - 2015 celeco GmbH - Allgemeine Geschäftsbedingungen - Impressum - Datenschutz